wissen.de
Total votes: 33
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

preien

prei|en
V.
1, hat gepreit; mit Akk.; Seew.
anrufen;
ein Schiff p.
[< 
ndrl.
praaien
< 
mengl.
preien
(engl.
pray
) „bitten, beten, anrufen“, < 
lat.
precari
in ders. Bed.]
Total votes: 33