Wahrig Herkunftswörterbuch

Umwelt

dieser Begriff ist eine Lehnübersetzung aus
dän.
omverden „umgebendes Land, umgebende Welt“; er wurde zum ersten Mal von dem in deutscher Sprache schreibenden dänischen Dichter Jens Immanuel Baggesen (17641826) verwendet; die heute gültige Bedeutung prägte vor allem der Biologe Jakob Johann von Uexküll (18641944) zu Beginn des 20. Jahrhunderts; zu allgemeiner Bekanntheit gelangte er schließlich durch einen SPIEGELArtikel von 1969
Elektronik, Malaika Mihambo, Weitsprung
Wissenschaft

Goldgrube in der Schublade

Elektronik enthält kostbare Rohstoffe. Für die Industrie wären Altgeräte daher Schatzkisten. Doch viele Besitzer horten die Geräte ungenutzt zu Hause.

Der Beitrag Goldgrube in der Schublade erschien zuerst auf...

Frau, Ferne, Vergessen
Wissenschaft

Der Sinn des Vergessens

Es ist lästig, sich an etwas nicht erinnern zu können. Aber dass wir nicht alles im Gedächtnis behalten, ist eine lebenswichtige Leistung des Gehirns. von rolf heßbrügge Versäumte Termine, Versagen in Prüfungen, geistiger Verfall – Vergesslichkeit ist gefürchtet. Dabei hat es auch eine gute Seite, dass der Mensch vergessen kann:...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon