Wahrig Herkunftswörterbuch

kolportieren

1.
etwas
k.
:
mit etwas hausieren, etwas feilbieten
2.
verbreiten, weitererzählen
aus
frz.
colporter „herumtragen, feilbieten, verbreiten“, unter volksetymologischem Einfluss von
frz.
cou, col „Hals“ (also eigtl. „auf dem Nacken tragen“) aus
altfrz.
comporter aus
lat.
comportare „zusammentragen, bringen, einbringen“, aus
lat.
com, ältere Form von
lat.
cum „zusammen, mit“ und
lat.
portare „tragen, bringen“; das in die gleiche Wortfamilie gehörende Substantiv
Kolportage
wurde parallel aus dem
Frz.
entlehnt, Quelle war colportage „Hausierhandel (mit billigen Büchern); Verbreitung (von Nachrichten)“
[Info]
Triebwerk, Maschine,
Wissenschaft

Grips im Gefüge

Smarte Werkstoffe reagieren eigenständig auf äußere Einflüsse, verformen sich, heilen Beschädigungen und berichten darüber. von REINHARD BREUER Der Fingerhandschuh, den Holger Böse überzieht, hat Stulpen über den Fingern, die der Würzburger Physiker jetzt abwechselnd bewegt. Mit dem Daumen berührt er nacheinander verschiedene...

Erstkontakt, Außerirdische
Wissenschaft

„Die Gefahren gehen vor allem von uns Menschen aus“

Der Soziologe Andreas Anton über die Notwendigkeit, sich auf den Kontakt mit Außerirdischen vorzubereiten. Das Gespräch führte RÜDIGER VAAS Herr Dr. Anton, ist Exosoziologie nicht Eskapismus angesichts von Kriegen oder Klimakatastrophen?  Das eine schließt das andere natürlich nicht aus. Die großen Probleme der Welt sollten uns...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch