wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Algrve

südlichste Landschaft und frühere Provinz Portugals, entspricht dem heutigen Distrikt Faro; im Norden vom Alentejo begrenzt und durch die Hügelländer Serra do Caldeirao (575 m) und Serra de Monchique (902 m) abgeschlossen, im Süden ein ebenes, im Westen hügeliges Küstenland, Sandstrände im Osten, Steilküste im Westen; Klima und Vegetation sind typisch mediterran; hinter der Küste Fruchthaine (Feigen, Mandeln, Apfelsinen, Zitronen, Johannisbrot- und Olivenbäume), Weingärten; Korkindustrie, Seesalzgewinnung; Thunfisch- und Sardinenfischerei, Fischverarbeitung; seit dem Bau des Flughafens in Faro starker Tourismus.
Die 500 Jahre lange maurische Herrschaft hat sich der Algarve unauslöschbar aufgeprägt; Mitte des 13. Jahrhunderts von Portugal erobert; im Zeitalter der Entdeckungen hatten besonders die Orte Lagos und Sagres Bedeutung.
Total votes: 16