wissen.de
Total votes: 54
LEXIKON

Androgynie

Parapsychologie
in den Parawissenschaften ein Zustand, in dem die Dualität der polaren Welten überwunden und männliche und weibliche Qualitäten harmonisch miteinander vereinigt sind; in der Alchemie chymische Hochzeit genannt. Theorien gegen davon aus, dass der Mensch ursprünglich ein ungeteiltes Doppelwesen war, das im Zuge seiner Entwicklung in die Zweigeschlechtlichkeit gefallen ist und dessen höchstes Ziel die Rückführung in die Einheit ohne Gegensätze ist.
Total votes: 54