wissen.de Artikel

Der "sechste Sinn" – Grenzbereich der Wissenschaft?

Der sechste Sinn: Eine physikalisch messbare menschliche Fähigkeit? Oder einfach nur bloßer Zufall oder Aberglaube? Immerhin halten es fast 75 Prozent aller Deutschen für vorstellbar, dass Menschen spüren, wenn sich eine nahestehende Person in Gefahr befindet. Und 20 Prozent haben selbst schon einmal so eine Erfahrung gemacht.

Übersinnliche Fähigkeiten

ZDF

Was versteht man eigentlich unter dem "sechsten oder siebten Sinn"? Der Volksglaube verbindet damit eine Wahrnehmung, die über die fünf - physikalisch messbaren - Sinne, also Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Fühlen hinausgeht. Dazu gehören Hellsehen, Telepathie, auch das Vorausahnen von Gefahren oder eine plötzliche Eingebung. Im Horrorhit "The Sixth Sense" wollten mehrere Millionen Kinobesucher das Geheimnis des kleinen Jungen erfahren. Die Geister Verstorbener attackieren den achtjährigen Cole beim Spielen, sie schrecken ihn aus dem Schlaf. Doch nur er kann seine Peiniger sehen. Paranoid oder übersinnlich begabt? Die Faszination des Okkulten, des Jenseitigen und des mit herkömmlichen Mitteln nicht Erklärbaren bietet immer wieder genügend Stoff für neue Leinwandthriller. Auch Fernsehserien wie Akte X haben längst Kultstatus Parapsychologie im Wohnzimmer. Doch was ist wirklich dran an solchen außersinnlichen Fähigkeiten?

ZDF

Verschiedene Formen eines sechsten oder siebten Sinns, so Parapsychologen, erschließen uns den Zugang zum Übernatürlichen. Unter Präkognition verstehen die Wissenschaftler das so genannte Vorauswissen. Menschen mit dem "zweiten Gesicht" sehen Ereignisse, die zu einem späteren Zeitpunkt eintreten. Hellseher hingegen besitzen die Fähigkeit vergangene, gegenwärtige oder künftige Ereignisse wahrzunehmen. Menschen mit telepathischen Kräften können Empfindungen oder Gedanken unmittelbar auf eine andere Person übertragen. Übersinn oder Unsinn? Halten diese Erfahrungen auch der wissenschaftlichen Überprüfung stand? Am Institut für Grenzgebiete der Psychologie in Freiburg gibt es nicht nur eine Beratungsstelle für Menschen, die mit dem Phänomen des "sechsten Sinns" Erfahrungen gemacht haben - hier wird auch seit zehn Jahren untersucht, ob sich diese Fähigkeiten mit wissenschaftlichen Methoden nachweisen lassen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren