Lexikon

Aorst

[
der; griechisch
]
in der griechischen Grammatik ein (Vergangenheits-)Tempus des Verbums, bei dem die Phase des Handlungsablaufs (Anfang, Verlauf, Resultat) „unbestimmt“ ist. Der sog. gnomische Aorist in Maximen und Sentenzen ist auch frei von Zeitstufenbezug.

Das könnte Sie auch interessieren