wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Arbeitsvorbereitung

Gesamtheit der zum möglichst rationellen Verlauf des industriellen Produktionsprozesses getroffenen planerischen Maßnahmen. Zur Arbeitsvorbereitung gehören: 1. Fertigungsprogrammplanung zur Bestimmung der in einer Planungsperiode herzustellenden Produkte nach Art und Menge; 2. Verfahrensplanung, die das kostenoptimale Verfahren für die Ausführung des Fertigungsprogramms festsetzt; 3. Bereitstellungsplanung, die für die Bereitstellung der produktionsnotwendigen Betriebsmittel, Arbeitskräfte und Werkstoffe sorgt; 4. Arbeitsablaufplanung, die die Herstellungsfolge der Produktsorten, die Auswahl der Maschinen, die Reihenfolge ihrer Beanspruchung und ihre Belegungsdauer bestimmt sowie durch zeitliche Koordination (Terminplanung) die Leer- und Wartezeiten zu minimieren sucht, um Materialdurchlaufzeiten mit Bearbeitungs- und Förderzeiten in Übereinstimmung zu bringen.
Total votes: 39