wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Björk

eigentlich Björk Gudmundsdottir, isländische Popmusikerin, Komponistin und Schauspielerin, * 21. 11. 1965 Reykjavík; bis 1992 Sängerin der isländischen Band Sugarcubes, danach Solokarriere; besondere Kennzeichen ihrer avantgardistischen Musik sind eine große Stilvielfalt, die auf unterschiedliche musikalische Traditionen und Genres zurückgreift (Rockmusik, isländische Folklore, Jazz, experimentelle Musik, elektronische Klänge u. a.), ausgefallene Arrangements und Instrumentierungen sowie eine ausdrucksstarke visuelle Präsentation; auch als Schauspielerin erfolgreich („Dancer in the Dark“ 2000); Veröffentlichungen: „Debut“ 1993; „Homogenic“ 1997; „Vespertine“ 2001; „Medúlla“ 2004; „Drawing Restraint 9“ 2006; „Volta“ 2007; „Biophilia“ 2011.
Total votes: 33