wissen.de
Total votes: 54
LEXIKON

Blotting

[
ˈblɔtiŋ
]
Methode zur Erkennung von gesuchten Abschnitten der Erbsubstanz DNA. Die DNA wird mit Enzymen in Stücke geschnitten. Dann werden die einzelnen DNA-Fragmente mittels Elektrophorese voneinander getrennt, von einer Nitrocellulosefiltermembran aufgesaugt (englisch blotting paper, „Löschpapier“) und als Einzelstränge fixiert. Durch Hybridisierung mit einer markierten Gensonde wird der gesuchte Abschnitt kenntlich. Die Methode heißt nach dem von Edward Southern 1975 angewendeten Verfahren „Southern-Blotting“ und ist auch auf RNA („Northern-Blotting“) sowie auf Proteine („Western-Blotting“) übertragbar.
Total votes: 54