Lexikon

Bluejeans

[
ˈblu:dʒi:nz; englisch, „blauer Drillich“
]
Jeans; Nietenhose
an den Nähten mit Kupfernieten verstärkte, aus grobem, indigogefärbten blauem Baumwollstoff (Denim) bestehende Arbeitshose; erfunden vom deutschen Auswanderer Löb (später Levi) Strauss, der das Patent 1873 in San Francisco anmeldete; die Hose wurde zunächst von Goldgräbern und Minenarbeitern getragen, bevor sie seit Mitte des 20. Jahrhunderts vielfach modisch abgewandelt zum Alltagskleidungsstück für Männer und Frauen wurde.
Müllkippe
Wissenschaft

Müllhalden stoßen mehr PFAS-Chemikalien aus als gedacht

Viele städtische Mülldeponien stoßen regelmäßig „Rülpser“ aus, bei denen Abgase vom Zerfall des Mülls in die Umwelt gelangen. Da auf den Deponien auch Produkte landen, die per- und polyfluorierte Alkylverbindungen – sogenannte PFAS-Chemikalien – enthalten, gelangen mit diesen Ausgasungen der Müllhalden auch diese Schadstoffe in...

Jupiter, Planet
Wissenschaft

Helium-Regen und ausgefranster Kern

Das Innere der Riesenplaneten im Sonnensystem ist äußerst exotisch, wie Daten von Raumsonden und Laborexperimenten zeigen. von THOMAS BÜHRKE Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun sind die Riesen im äußeren Sonnensystem. Diese Gasplaneten besitzen 99,5 Prozent der Gesamtmasse aller Planeten. Im Inneren Jupiters fänden mehr als 1300...

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon