Lexikon

Bse-Einstein-Statistik

[
nach S. N. Bose und A. Einstein
]
die Regeln zur statistischen Behandlung eines physikalischen Systems aus (sehr vielen) atomaren Teilchen mit ganzzahligem Spin (Bosonen), deren Bewegung nach den Gesetzen der Quantentheorie abläuft und bei denen jeder quantentheoretisch erlaubte Zustand durch beliebig viele Teilchen besetzt werden kann (die also nicht dem Pauli-Prinzip unterworfen sind); statistische Physik.
Kraftwerk
Wissenschaft

Verpasste Chancen der Energiewende

Beim klimaschonenden Umbau des Energiesystems stehen in Deutschland und weiten Teilen Europas bislang nur wenige Technologien im Rampenlicht. Dabei könnte es sich lohnen, auch auf andere Weise elektrischen Strom aus regenerativen Quellen zu gewinnen. von HARTMUT NETZ Windkraftanlagen, Wasserkraftwerke und Solarpaneele: Das sind...

Extremophile, Bakterien
Wissenschaft

Leben im Extremen

Am Meeresboden und im Weltraum: Manche Mikroorganismen besiedeln unwirtliche Umgebungen.

Der Beitrag Leben im Extremen erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon