Bildwb

Was löste den Krieg auf dem Balkan aus?

Im Vielvölkerstaat Jugoslawien führten wirtschaftliche, politische und vor allem unter Slobodan Miloševic in Serbien geschürte nationale bzw. ethnische Interessenkonflikte 1991/92 zur Loslösung der Teilrepubliken Kroatien, Slowenien, Bosnien-Herzegowina und Mazedonien. Die Unabhängigkeit Kroatiens und Sloweniens versuchte Rest-Jugoslawien, das heißt besonders Serbien, zu verhindern. Außerdem wollten weite Kreise mit Gewalt ein »Großserbien« verwirklichen. Es kam von allen Seiten zu groß angelegten Vertreibungen und Morden (»ethnische Säuberungen«). Als sich Anfang 1992 Bosnien-Herzegowina für unabhängig erklärte, griff der Krieg auf diese Teilrepublik über, in der es keine klaren Grenzen zwischen den Völkerschaften gab.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch