wissen.de
You voted 3. Total votes: 20
LEXIKON

Bowdenzug

[ˈbau-; nach dem Erfinder Sir H. Bowden, * 1880,  1960]
in Rohren, Spiralen oder Schläuchen geführte Drahtkabel (auch Draht) zum Übertragen von Zug- und Druckkräften; besonders an Kraftfahrzeugen. Beim Flexballzug wird die im Bowdenzug herrschende Reibung durch Einlage von Kugeln vermindert.
You voted 3. Total votes: 20