wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Buckelfliegen

Rennfliegen; Phoridae
kleine cykloraphe Fliegen mit hoch gewölbtem Bruststück und gesenktem Kopf. Einige Arten sind flügellos (z. B. die Flohfliege). Die Larven entwickeln sich in faulen Stoffen (Faulbrutfliegen), z. T. auch in Ameisen-, Termiten- und Bienenstaaten, z. B. die zwittrigen Termitoxeniinae, die zunächst eine männliche, dann eine weibliche Phase durchlaufen und als Räuber in Termitenstaaten leben.
Total votes: 0