Lexikon

Chersker

[
çe-
]
germanisches Volk nördlich vom Harz zwischen Weser und Elbe; von den Römern seit 4 n. Chr. unterworfen. Die Cherusker zerbrachen an der Spitze eines germanischen Völkerbunds unter Führung ihres Fürsten Arminius durch die Schlacht im Teutoburger Wald 9 n. Chr. die römische Macht in Germanien. Mit der Ermordung Arminius 19 wurde die Einheit der Cherusker durch innere Fehden zerstört. Im 1. Jahrhundert n. Chr. kam der östliche Teil unter den Einfluss der Chatten.
Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Die Leber altert nicht

Wieso die Leber ein Leben lang jung bleibt – und warum das wichtig ist, erklärt Dr. med. Jürgen Brater. Als eine internationale Forschergruppe Anfang 2022 das Alter verbrauchter menschlicher Zellen mittels eines modifizierten Verfahrens zur Radiokarbondatierung untersuchte, machten die Wissenschaftler eine erstaunliche Entdeckung...

Oosterom, Gewächshaus
Wissenschaft

Tomaten unter Glas

In den Niederlanden hat der Anbau im Gewächshaus ein Höchstmaß an Effizienz erreicht. Nun ist die Branche bestrebt, ihre Produktion auch umweltfreundlich und nachhaltig zu gestalten. von KURT DE SWAAF Kim Oosterom mag diesen Ausblick: am Horizont die Hochhäuser von Rotterdam, davor die Polderlandschaft um Oude Leede und über...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon