Wahrig Herkunftswörterbuch

Ziege

die Herkunft dieses Tiernamens
mhd.
zige,
ahd.
ziga ist nicht geklärt; entweder besteht ein Zusammenhang mit anderen
germ.
Bezeichnungen für weibl. Haustiere wie z. B. tík „Hündin“ oder das Wort ist mit
griech.
díza „Ziege“ verwandt; ein dritter Ansatz hält einen Lockruf als Quelle für möglich; dass Ziege als Erstbestandteil für die seit dem 19. Jh. gebräuchliche Krankheitsbezeichnung
Ziegenpeter
„Mumps“ gewählt wurde, kann verschiedene Gründe haben: zum ersten können Ziegen von einer ähnlichen Krankheit befallen werden, zum zweiten weist das Gesicht eines an Mumps Erkrankten Ähnlichkeit mit einem Tierkopf auf und zu guter Letzt werden Ziegen ebenso wie die Krankheit (siehe auch unten die Ausführungen zum Zweitbestandteil Peter) mit Ländlichem und Bäuerlichem assoziiert, was sich auch in regionalen Varianten für Ziegenpeter wie z. B. Bauernlümmel widerspiegelt; der Zweitbestandteil Peter ist hier nicht als Eigen, sondern als Gattungsname zu verstehen, der so viel wie „Tölpel“ bedeutet, was auf das „tölpelhaft“ wirkende Aussehen Erkrankter zurückzuführen ist

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon