wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Gezeitenkraftwerk

Flutkraftwerk
eine Wasserkraftanlage, die den Unterschied des Wasserstands bei Ebbe und Flut ausnützt. Das Meerwasser wird während der Flut in Sammelbecken gespeichert und fließt bei Ebbe über Turbinen zurück, die Generatoren antreiben. Das erste europäische Gezeitenkraftwerk arbeitet seit 1966 bei St.-Malo an der Rancemündung (Bretagne). Es liefert jährlich eine Energie von 544 Mio. kWh.
Total votes: 31