Lexikon

Ghasl

[das; „Gespinst“]
Gasel
eine lyrische Gedichtform arabischer Herkunft; beginnt mit einem Reimpaar und wiederholt diesen Reim in allen geraden Versen, während die ungeraden Verse ungereimt bleiben (Versschema: aa ba ca da ...). Meister des Ghasels ist der persische Dichter Hafis. In Deutschland wurde das Ghasel von F. von Schlegel, J. W. von Goethe, A. von Platen und F. Rückert besonders gepflegt.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache