wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Heilerde

sterilisierte Lehmerde, die zu einem Brei verrührt wird und als Heilmittel verwendet wird; sie wirkt absorbierend und dadurch auch entzündungshemmend, äußerlich z. B. bei Geschwüren und Eiterungen, innerlich z. B. bei Magen-Darm-Erkrankungen.
Total votes: 0