wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kulmerland

Culmer Land, polnisch Ziemia Chełmińska
fruchtbare Landschaft zwischen Drewenz und unterer Weichsel; Weizen- und Zuckerrübenanbau. 1225 vom Piastenherzog Konrad I. von Masowien dem Deutschen Orden geschenkt, wurde das Kulmerland zur Keimzelle des Deutschordensstaates Preußen. Im 2. Thorner Frieden 1466 musste es an Polen abgetreten werden, kam durch die 1. Polnische Teilung 1772 (ohne Thorn) wieder an Preußen, durch den Frieden von Tilsit 1807 an Polen, nach dem Wiener Kongress 1815 erneut (mit Thorn) an Preußen, nach dem 1. Weltkrieg 1920 wieder an Polen.
Total votes: 0