Lexikon

Kwashiorkr

[
afrikanisch, arabisch
]
vor allem in den Entwicklungsländern auftretende Eiweißmangelkrankheit, verursacht durch einseitige Ernährung mit Kohlenhydraten (ausschließlich oder vorwiegend Reis, Hirse, Öl). Die Krankheit beginnt bei Säuglingen und Kleinkindern mit Durchfall und Appetitlosigkeit, führt zu Stoffwechselstörungen, Wachstums- und Entwicklungsstillstand, Wassersucht (Ödemen), zu einer Verminderung der Hautfarbstoffe mit hellen bis rötlichen Hautflecken, später Hautabschuppung, spröden, graublonden Haaren, Blutarmut, Leberverfettung, erhöhter Anfälligkeit gegenüber Infektionen und kann unbehandelt zum Tod führen. Behandlung und Vorbeugung durch vollwertige Ernährung.
Darm, Gesundheit, Medizin
Wissenschaft

Gutes Bauchgefühl

Der Darm ist das bedeutsamste Immunorgan des Körpers. Und steht in enger Verbindung zum Gehirn. Er ist deshalb maßgeblich an unserem Wohlbefinden beteiligt. von JÜRGEN BRATER Beim Stichwort Darm denkt man automatisch zuerst an die üblicherweise als Verdauung bezeichnete Nahrungsverwertung, also an die enzymatische Aufspaltung...

Fremd, Leben, Tod
Wissenschaft

Leben und Tod auf fremden Welten

Astronomen fahnden nach Bio- und Technosignaturen in den Atmosphären von Exoplaneten. von RÜDIGER VAAS Zurzeit nimmt 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ein Teleskop seine Arbeit auf, das weiter ins Weltall spähen kann als alle Sternwarten zuvor in der Menschheitsgeschichte: das nach einem früheren NASA-Administrator...

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon