wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Lndgren

[-gre:n]
Astrid, geb. Ericsson, schwedische Schriftstellerin, * 14. 11. 1907 Näs bei Vimerby,  28. 1. 2002 Stockholm; bekannt als Kinderbuchautorin; hatte großen Erfolg mit „Pippi Langstrumpf“ 1945, deutsch 1949; weitere Werke: „Meisterdetektiv Blomkvist“ 1946, deutsch 1950; „Wir Kinder aus Bullerbü“ 1946, deutsch 1954; „Kalle Blomkvist, Eva Lotte und Rasmus“ 1953, deutsch 1957;
„Mio, mein Mio“ 1954, deutsch 1955;
„Ferien auf Saltkrokan“ 1964, deutsch 1965; „Die Brüder Löwenherz“ 1973, deutsch 1974; „Ronja, Räubertochter“ 1981, deutsch 1982. Erhielt 1978 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, 1994 den „Alternativen Nobelpreis“.
Lindgren, Astrid
Astrid Lindgren
Astrid Lindgren (2. von rechts)
  • Erscheinungsjahr: 1945
  • Veröffentlicht: Schweden
  • Verfasser:
    Lindgren
    , Astrid
  • Deutscher Titel: Pippi Langstrumpf
  • Original-Titel: Pippi Långstrump
  • Genre: Kinderbuch
Das Kinderbuch »Pippi Langstrumpf« von Astrid Lindgren (* 1907) legt den Grundstein für den Weltruhm der Autorin, leitet in Schweden eine Blütezeit der Kinder- und Jugendbuchliteratur ein und beeinflusst maßgeblich die deutsche Kinder- und Jugendliteratur der Nachkriegszeit. Pippi verkörpert den kindlichen Wunschtraum vom selbständigen und von Autoritäten unabhängigen Leben. Stark, fröhlich, frech und lieb zugleich, hilfsbereit, voller Fantasie und Tatendrang, behauptet sich Pippi, ohne sich um die Normen einer konventionellen Erziehung zu kümmern.
Total votes: 33