Lexikon

Linermotor

Linearmotor
Linearmotor
L. für Bahnantrieb
Bauform des Elektromotors, bei der nicht eine rotierende, sondern eine geradlinige Bewegung erzeugt wird. Der Linearmotor lässt sich als Asynchronmotor beschreiben, bei dem der Stator mit den Erregerwicklungen und der Rotor zu zwei parallel liegenden Ebenen aufgebogen sind. Das Drehfeld des Stators wird dann zu einem Wanderfeld, das den abgewickelten Rotor magnetisch mitzieht; z. B. bei Werkzeugmaschinen und der Magnetschwebebahn Transrapid.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon