Lexikon

Liquiditạ̈t

[
lateinisch
]
die aus dem Verhältnis von kurzfristigen Verbindlichkeiten zu den „flüssigen Mitteln“ (Kassenbestand, Bank- und Postscheckguthaben) und den leicht veräußerbaren Vorräten sich ergebende Zahlungsbereitschaft eines Unternehmens.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender