wissen.de
KALENDER
Der Zentralbankrat der Deutschen Bundesbank beschließt in Frankfurt am Main eine Erhöhung der Mindestreservensätze um linear 10% ab 1. August. Die Maßnahme engt die Liquidität der Banken um rund 1,8 Milliarden DM ein und verringert damit den Kreditspielraum. Nach den Worten von Bundesbankpräsident Karl Blessing soll die Konjunktur damit gedrosselt werden.