wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Makkabạ̈er

Beiname des jüdischen Herrschergeschlechts der Hasmonäer; sie befreiten im Makkabäeraufstand (167142 v. Chr.) das jüdische Volk von der Herrschaft des Seleukiden Antiochos IV. Epiphanes und seiner Nachfolger und stellten den jüdischen Staat wieder her (begonnen durch den Priester Mattathias, vollendet durch seine Söhne Judas Makkabäus, Jonathan und Simon) und lenkten bis zum Eingreifen der Römer (63 v. Chr.) das politische Geschick des palästinensischen Judentums; letzte Nachkommen durch Herodes den Großen ermordet. Nach den Makkabäern sind vier außerkanonische Bücher des Alten Testaments benannt, von denen das 1. und 2. die Makkabäeraufstände, das 3. eine ägyptische Judenverfolgung behandelt und das 4. eine Betrachtung über die Vernunft darstellt.
Total votes: 43