wissen.de
Total votes: 61
LEXIKON

Maulwurf

Europ. Maulwurf; Talpa europaea
ein unter Naturschutz stehender Insektenfresser aus Eurasien. Die Körperlänge beträgt bis zu 15 cm, das Gewicht bis zu 100 g. Die Nahrung besteht hauptsächlich aus Regenwürmern, die auch als Vorrat gehalten werden. Der M. ist nützlich durch das Vertilgen von Insektenlarven (Engerlinge), doch können die ausgedehnten Gangsysteme Grünanlagen schädigen u. Deiche, Bahndämme u. Ä. gefährden. Die Gangsysteme bestehen aus einer zentralen Nestkammer mit Rundgängen, Blind- u. Lüftungsschächten (Maulwurfshügel) sowie Verbindungsgängen zu dem oft weit entfernten u. verzweigten Jagdrevier. Maulwürfe sind Einzelgänger, die sich nur im Frühjahr zur Paarung treffen. Das Weibchen bringt 45 nackte Junge zur Welt, die einige Wochen von der Mutter gesäugt u. umsorgt werden.
Total votes: 61