wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Mikrofasern

extrem feine Chemiefaserfäden, die sich zu feinmaschigen Stoffen verweben lassen; Material für Regen- und Sportbekleidung. Die hauchdünnen Stoffe besitzen kleine Poren, die für Wasserdampf (Schweiß) durchlässig sind. Größere Wassertropfen (Regen) perlen aber ab.
Total votes: 43