wissen.de
Total votes: 41
LEXIKON

Multitasking

[ˈmʌltita:skiŋ; englisch]
in der elektronischen Datenverarbeitung eine Bezeichnung für das scheinbare parallele Ausführen mehrerer Programme (oder auch Programmteile, Tasks) durch den Computer. Tatsächlich wird aber durch das Betriebssystem sehr schnell zwischen den Programmen hin- und hergeschaltet, so dass der Eindruck eines gleichzeitigen Betriebs entsteht.
Total votes: 41