Daten der Weltgeschichte

10. 4. 1956

Monaco

Die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly heiratet den Fürsten Rainier III. von Monaco. Die Traumhochzeit ist das gesellschaftliche Medienereignis des Jahres. Grace Kelly nennt sich von nun an Gracia Patricia und beendet ihre Filmkarriere. Ihre größten Erfolge, die sie einem der populärsten Hollywoodstars machten, hatte sie mit ihren Hauptrollen in „Zwölf Uhr mittags“ (1952) unter der Regie von Fred Zinnemann und den Hitchcock-Filmen „Fenster zum Hof„(1945) und „Über den Dächern von Nizza“ (1955). 1955 wurde sie als beste Schauspielerin für „Das Mädchen vom Lande“ mit einem Oscar ausgezeichnet. Die Fürstin wird in den nächsten Jahren Mutter eines Sohnes, Albert, und zweier Töchter, Caroline und Stéphanie. 1982 stirbt sie an den Folgen eines Autounfalls.

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren