wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Nachtschweiß

durch nächtliche Temperatursteigerungen besonders bei zehrenden Krankheiten und chronischen Infektionskrankheiten (z. B. Krebs, Aids, Tuberkulose) ausgelöster Schweiß; kann auch andere Ursachen haben (z. B. Überfunktion der Schilddrüse, vegetative Störungen, Erschöpfungszustände).
Total votes: 15