wissen.de
Total votes: 54
LEXIKON

Nuon Chea

Long Bunruot
kambodschanischer Politiker (Rote Khmer), * 1926 oder 1927 Voat Kor, Battambang; studierte in den 1940er Jahren Jura in Bangkok und arbeitete 19451948 im thailändischen Außenministerium; am Aufbau der kambodschanischen Kommunistischen Partei beteiligt, deren stellvertretender Generalsekretär er in den 1960er Jahren wurde; während der Terrorherrschaft der Roten Khmer als „Bruder Nr. 2“ u. a. 1976 Regierungschef und 19761979 Parlamentspräsident von Kambodscha; galt als Chefideologe und nach Pol Pot als der mächtigste Mann des Regimes; wurde 2007 wegen des Vorwurfs der Verbrechen gegen die Menschlichkeit in Untersuchungshaft genommen.
Total votes: 54