wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Ohrenqualle

Aurelia aurita
Ohrenqualle
Ohrenqualle
Die Ohrenqualle (Aurelia aurita) - wohl die bekannteste Quallenart in den kälteren und gemäßigten Meeren - erhielt ihren Namen nach der »Ohrenzeichnung«, die durch die Anordnung der Geschlechtsdrüsen hervorgerufen wird.
eine in allen Meeren verbreitete Fahnenqualle, deren Schirm bis zu 40 cm Durchmesser erreicht. Ihr Polyp ist sehr klein. Den Mund umgeben zahlreiche kurze, wenig nesselnde Tentakeln. Die Eier werden in der Mutter befruchtet und reifen in den Falten der Mundarme der Mutter zu den Larven heran.
Total votes: 38