Lexikon

Parietlorgan

[
-ri:e-; lateinisch
]
das Lichtsinnesorgan der Zwischenhirndecke von Amphibien und Reptilien, entstanden aus dem Parapinealorgan der Rundmäuler; bei der Brückenechse und bei den heutigen Eidechsen als unpaares Auge (Scheitelauge, Parietalauge) unter einem Scheitelloch (Foramen parietale) gelegen.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache