wissen.de
Total votes: 11
LEXIKON

Piusbruderschaft

Priesterbruderschaft St. Pius X.; Fraternitas Sacerdotis Sancti Pii decimi; FSSPX
1970 durch den konservativen Bischof Marcel Lefebvre gegründete und nach Papst Pius X. benannte traditionalistisch-konservative katholische Priestergemeinschaft; wendet sich gegen die kirchenreformerischen Beschlüsse des 2. Vatikanischen Konzils, u. a. indem sie die Gleichstellung der Religionen und die Ökumene ablehnt und die Messe „versus altare“ (vom Volk abgewandt) in lateinischer Sprache abhält; die geistlichen Führer der von der römisch-katholischen Kirche nicht anerkannten Gruppierung wurden 1988 exkommuniziert, 2009 hob Papst Benedikt XVI. ihre Exkommunikation auf; die Bruderschaft unterhält Priesterseminare u. a. in der Schweiz, Deutschland und Frankreich sowie eigene Privatschulen.
Total votes: 11