wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Polyderkrankheiten

Viruskrankheiten, besonders häufig bei Schmetterlingsraupen (z. B. Wipfelkrankheit der Nonne), gekennzeichnet durch das Auftreten von polyederartigen Kristallen im Blut der befallenen Tiere, in denen die Viren eingeschlossen sind.
Total votes: 20