wissen.de
Total votes: 34
LEXIKON

Saint Vincent und die Grenadinen

Natur und Klima

Saint Vincent und die Grenadinen: Kingstown
Kingstown
Kingstown bietet das typische Bild vieler Antillenstädte mit zwei- bis dreistöckigen Büro- und Geschäftsgebäuden im Zentrum der Stadt.
Saint_Vincent_und_die_Grenadinen.sgm
Offizielle Bezeichnung:
St. Vincent und die Grenadinen
KFZ-Kennzeichen:
WV
Fläche:
390 km2
Einwohner:
109 365
Hauptstadt:
Kingstown
Zeitzone:
Mitteleuropäische Zeit -5 Stunden
Amtssprache(n):
Englisch
Staatsform:
Parlamentarische Monarchie im Commonwealth
Nationalfeiertag:
27.10.
Währung:
1 Ostkaribischer Dollar (EC$) = 100 Cents
Saint Vincent baut sich aus einem zentralen, mit tropischem Regenwald bewachsenen Bergzug auf, der im 1234 m hohen Vulkan Soufrière gipfelt. Seinem letzten Ausbruch 1979 fiel ein Großteil des Kulturlandes zum Opfer. An der buchtenreichen Westküste Saint Vincents befinden sich steile Felsenkliffe. Die 32 meist bergigen Inseln der Grenadinen sind ebenfalls durch Vulkanismus entstanden; ihre weiten Sandstrände werden von langen Korallenriffen umrahmt. Das Klima ist feuchttropisch mit ganzjährigen Temperaturen zwischen 25 °C und 30 °C.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
  3. Bevölkerung
  4. Staat und Politik
  5. Wirtschaft
  6. Geschichte
Total votes: 34