wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Schwertlilie

Iris
Gattung der Schwertliliengewächse mit rund 200 Arten; violett, gelb oder blau gefärbte Blüten, äußere Blütenhüllblätter oft helmartig zurückgekrümmt, häufig auf der Oberseite bärtig, Griffeläste stark verbreitert und blumenblattartig. Bekannt vor allem die in Gärten in zahlreichen Formen angepflanzte Deutsche Schwertlilie, Iris germanica, die gelb blühende Wasserschwertlilie, Iris pseudacorus, die blaue Sibirische Schwertlilie, Iris sibirica. Als Gartenzierpflanze wird auch die Florentiner Schwertlilie, Iris florentina, in vielen Formen angebaut. Der aromatisch nach Veilchen duftende Wurzelstock liefert die vielfach verwendete Veilchenwurzel (Florentiner Wurzel) des Handels.
Total votes: 40