wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Strahlenbiologie

die Lehre von den biologischen Wirkungen energiereicher, ionisierender (wie Gamma-, Röntgen-, Neutronen-, Alpha-) Strahlen. Solche Strahlen entstehen u. a. bei und nach Atombombenexplosionen; besonders aufschlussreich war die Erforschung der Tier- und Pflanzenwelt der Atolle von Eniwetok und Bikini, die nach dem 2. Weltkrieg als Atombombenversuchsgelände dienten. Die Strahlenbiologie versucht, die Entstehung von Strahlenschäden auf physikalische und chemische Prozesse zurückzuführen. Ihre Ergebnisse stehen im Mittelpunkt der Diskussion um Kernwaffen und Kernkraftwerke. Strahlenbelastung.
Total votes: 28