Wahrig Herkunftswörterbuch

drillen

1.
bohren
2.
in Reihen säen
3.
scharf exerzieren
bei dem Verb handelt es sich wahrscheinlich um eine Zugehörigkeitsbildung zu drehen, stammt somit aus der
idg.
Wurzel *terə „reiben, drehen“; das Wort ist allerdings erst seit frühneuhochdeutscher Zeit bezeugt, die Bedeutung „hart ausbilden“, besonders beim Militär, ist seit dem 17. Jh. bekannt und beruft sich vermutl. auf das „Umherwirbeln“ bei Ausführung der Befehle

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel