wissen.de
Total votes: 45
LEXIKON

Tastsinn

die Wahrnehmung von Druck; ursprünglichster Sinn, bei allen Tieren vorkommend. Gereizt werden freie Nervenenden, die Tastkörperchen. Bei Wirbellosen erheben sich oft Sinnesstiftchen über die Haut. Die Seitenlinienorgane der Fische registrieren jede Veränderung des Wasserdrucks.
Fische: Seitenlinienorgan
Seitenlinienorgan der Fische
Neben den bekannten fünf Sinnen haben Fische noch einen für Wassertiere charakteristischen Sinn. Mit Seitenlinienorganen können sie Wasserturbulenzen und Staudruckänderungen orten. Hier ein Buntbarsch mit den dunkel gefärbten Poren des Seitenliniensystems.
Total votes: 45