wissen.de
Total votes: 57
LEXIKON

Tuilerien

[tyiləˈri:ən; Plural; französisch]
Königsschloss in Paris, abschließender Trakt des Louvrekomplexes, an der Stelle von Ziegeleien (tuileries) seit 1564 errichtet, 1871 beim Aufstand der Kommune bis auf 2 Pavillons (z. T. neu errichtet) zerstört. Beim Tuileriensturm 1792 während der Französischen Revolution fiel die königliche Familie in die Hände der Pariser Aufständischen.
Total votes: 57