wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Verlagsvertrag

ein Vertrag, durch den sich einerseits ein Schriftsteller oder Komponist verpflichtet, dem Verleger seine Werke zur Vervielfältigung für eigene Rechnung zu überlassen, und andererseits der Verleger sich verpflichtet, die Werke zu vervielfältigen und zu verbreiten.
Total votes: 7