wissen.de
Total votes: 130
wissen.de Artikel

Studiengänge und -abschlüsse

So paradox es klingt - bereits vor Beginn Ihres Studiums müssen Sie sich genaue Gedanken über dessen Abschluss machen. Warum? An deutschen Universitäten existieren verschiedene Studiengänge mit verschiedenen Studienabschlüssen, die Art, Dauer und Inhalte des Studiums stark beeinflussen.

Der Abschluss richtet sich nach dem Studienfach

Wollen Sie lieber Mathematiklehrer oder Mathematiker an einem Forschungsinstitut werden? Je nachdem wie die Antwort ausfällt, werden Sie das Staatsexamen oder das Diplom als Abschluss wählen. Das bedeutet jedoch auch, dass Sie als künftiger Mathematiklehrer ein zweites Fach, z.B. Physik oder Chemie, als gleichberechtigtes Hauptfach belegen und etliche Didaktikveranstaltungen besuchen müssen. Als künftiger Mathematiker bleibt Ihr Studienschwerpunkt dagegen die Mathematik. Dafür müssen Sie in mehreren anderen naturwissenschaftlichen Fächern Grundlagen erwerben.

Eine gewisse Vorentscheidung ist also durch die Wahl des Studienfaches oder der Hochschule bereits gegeben. So ist es beispielsweise nicht möglich, ein ingenieurwissenschaftliches Studium auf Magister oder ein medizinisches Studium auf Diplom zu studieren. Manche Hochschulen bieten beispielsweise auch Politikwissenschaften auf Magister, andere auf Diplom an. Auch dies ist bei der Wahl des Faches bzw. der Hochschule zu berücksichtigen.

Diese Abschlüsse sind in Deutschland möglich und werden im Folgenden vorgestellt:

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Total votes: 130