Lexikon

Zaum

Vorrichtung am Kopfgestell, mit dem sich Zug- und Reitpferde leichter lenken und führen lassen; die Trense ist der übliche Zaum, der auf die Kinnladen des Tieres verhältnismäßig wenig einwirkt; die Kandare wirkt mittels Gebissstange und Kinnkette hebelartig auf den Unterkiefer.

Das könnte Sie auch interessieren