wissen.de
Total votes: 12
GESUNDHEIT A-Z

Bioverfügbarkeit

biologische Verfügbarkeit
Menge eines Arzneiwirkstoffs, die innerhalb einer bestimmten Zeit aus der jeweiligen Darreichungsform (Saft, Kapseln, Tabletten u. a.) freigesetzt, resorbiert und zur Wirkungsentfaltung bereitgestellt wird. Acetylsalicylsäure z. B. hat eine Bioverfügbarkeit zwischen 80 und 100 Prozent.
Total votes: 12