wissen.de
Total votes: 48
GESUNDHEIT A-Z

Ileus

Darmverschluss; Darmlähmung
lebensbedrohliche Störung der Darmpassage durch eine Lähmung oder einen mechanischen Darmverschluss. Je nach Lokalisation der Unterbrechung unterscheidet man zwischen Duodenal-, Dünndarm- oder Dickdarmileus. Ein Ileus kann akut beginnen (z. B. beim Verschlucken eines Fremdkörpers, bei einer Darmlähmung oder einer Durchblutungsstörung des Darms), sich aber auch langsam entwickeln (Subileus), z. B. bei zunehmender Verengung des Darms durch Darmkrebs. Der Ileus geht mit Übelkeit, Erbrechen, in schweren Fällen auch Koterbrechen, Meteorismus, fehlendem Stuhlgang, kolikartigen Schmerzen und evtl. einem Schocksyndrom einher. Therapeutisch steht die schnelle operative Beseitigung des Hindernisses an erster Stelle. Ca. 10% bis 25% der Patienten versterben an einem Ileus.
Total votes: 48