wissen.de
Total votes: 32
GESUNDHEIT A-Z

Kohlenmonoxidvergiftung

durch Einatmen von Kohlenmonoxid herbeigeführter Sauerstoffmangel des Organismus. Kohlenmonoxid bindet sich sehr viel rascher als Sauerstoff an Hämoglobin (CO-Hb) und verhindert so die Sauerstoffaufnahme ins Blut. Je nach Kohlenmonoxidkonzentration der Einatmungsluft treten leichte oder starke Kopfschmerzen, Atemnot, Schwindel, Krämpfe und Bewusstseinstrübung oder der Tod ein. Typisch für eine Kohlenmonoxidvergiftung sind auffallend rosige Haut und hellrotes Blut. Die Therapie beinhaltet neben der Entfernung des Patienten aus der Gefahrenzone vor allem Überdruckbeatmung mit Sauerstoff (hyperbare Sauerstofftherapie).
Total votes: 32