Gesundheit A-Z

Kohlenmonoxidvergiftung

durch Einatmen von Kohlenmonoxid herbeigeführter Sauerstoffmangel des Organismus. Kohlenmonoxid bindet sich sehr viel rascher als Sauerstoff an Hämoglobin (CO-Hb) und verhindert so die Sauerstoffaufnahme ins Blut. Je nach Kohlenmonoxidkonzentration der Einatmungsluft treten leichte oder starke Kopfschmerzen, Atemnot, Schwindel, Krämpfe und Bewusstseinstrübung oder der Tod ein. Typisch für eine Kohlenmonoxidvergiftung sind auffallend rosige Haut und hellrotes Blut. Die Therapie beinhaltet neben der Entfernung des Patienten aus der Gefahrenzone vor allem Überdruckbeatmung mit Sauerstoff (hyperbare Sauerstofftherapie).
sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Auf der Suche nach Magrathea

Das Geschäft lief glänzend. Magrathea war der vermutlich reichste Planet der Galaxis. Die Arbeit der Hyperraum-Ingenieure war komplex und gefährlich: Unfassbare Mengen an Materie mussten durch eigens kreierte Weiße Löcher angesaugt werden, um die Luxus-Traumplaneten für die Superreichen der Galaxis zu bauen. Jeder Wunsch wurde...

Fremd, Leben, Tod
Wissenschaft

Leben und Tod auf fremden Welten

Astronomen fahnden nach Bio- und Technosignaturen in den Atmosphären von Exoplaneten. von RÜDIGER VAAS Zurzeit nimmt 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ein Teleskop seine Arbeit auf, das weiter ins Weltall spähen kann als alle Sternwarten zuvor in der Menschheitsgeschichte: das nach einem früheren NASA-Administrator...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon