wissen.de
Total votes: 62
GESUNDHEIT A-Z

Kontrastmittel

Röntgenkontrastmittel
röntgendichte Substanz, die sich gut von den umgebenden Geweben abhebt und mit deren Hilfe Hohlorgane oder Gefäße dargestellt werden können. Positive Kontrastmittel, z. B. Bariumsulfat oder Jodverbindungen, absorbieren Röntgenstrahlen stärker als das umgebende Gewebe, negative Kontrastmittel wie Luft oder Edelgase absorbieren Röntgenstrahlen schwächer als ihre Umgebung. In seltenen Fällen können allergische Reaktionen auftreten.
Total votes: 62